Hinweis:
Alle Bilder sind Eigentum von URBEXED und als solche nach § 2 Abs. 1 Nr. 5 UrhG geschützt.
logo

Château Lumière (FR)

Stories Details

Es ist Sonntagmorgen 10:30 Uhr. Nach etwa 3 Stunden Fahrt erreichen wir endlich unser erstes Tagesziel.
Mitten in einem kleinen unscheinbaren Ort in Frankreich schlummert dieses von Glanz und Einzigartigkeit kaum zu übertreffende Anwesen mit dem passenden Namen „Château Lumière“. Das französische Wort lumière bedeutet zu deutsch Licht und dieses gibt es aufgrund des hell durchfluteten Atriums, welches durch alle Stockwerke geht, in dieser Villa wahrlich genug.
Während wir uns durch die riesigen Räume bewegen überkommt mich ein Gefühl von völliger Faszination. Unzählige Stuckverzierungen, goldene Ornamente und riesige Marmorsäulen gewähren nur einen kleinen Einblick auf den ursprünglichen Glanz und den Charme dieses außergewöhnlichen Gebäudes.

Etwa um 1900 erbaut, wurde das Anwesen von einer wohlhabenden Familie aus der Tabakindustrie bewohnt. Nach dem Tod des Eigentümers in den späten 50er Jahren ging das Gebäude in städtischen Besitz über. Was danach geschah bleibt reine Spekulation. Einige berichten von einer Nutzung als Bibliothek. Fakt ist, dass es die letzten Jahrzehnte sich selbst überlassen wurde und so allmählich ganz unscheinbar im Dornröschenschlaf versinkt…

Zustand

leichter Vandalismus

Besuch

  • Februar 2015
  • Share