Hinweis:
Alle Bilder sind Eigentum von URBEXED und als solche nach § 2 Abs. 1 Nr. 5 UrhG geschützt.
logo

Die Schwabenmühle – Teil II

Stories Details

In einem kleinen Städtchen am Fuße der Schwäbischen Alb schlummert dieses Schmuckstück im tiefen Dornröschenschlaf vor sich hin. Die Geschichte dieser Mühle reicht Hinweisen zu Folge bis ins 15. Jahrhundert zurück. Nachdem sie stillgelegt wurde, geriet sie viele Jahre lang scheinbar in völlige Vergessenheit.
Beim Betreten des alten knarzenden Fußbodens fühlt man sich, als tauche man ein in eine längst vergessene Zeit. Der Geruch von gemahlenem Mehl und trockenem Korn steigt einem in die Nase. Mein Besuch hinterlässt bei mir wahrlich einen kleinen Einblick in die damalige Zeit. Eine gesellige und zufriedene Zeit, aber auch geprägt von anstrengenden und mühseeligen Tagen, wie die alten großen Maschinen und Abfüllvorrichtungen vermuten lassen, die dastehen als würden sie jeden Augenblick ihre Arbeit wieder aufnehmen und die Mühle zu neuem Leben erwecken.

Die Zukunft der Mühle ist mittlerweile allerdings besiegelt und so wird sie noch dieses Jahr abgerissen und weicht damit neuer Wohnungsbaufläche. Umso mehr Glück war es, dieses Schmuckstück nun noch ablichten zu können und sie bleibt ganz sicherlich lange Zeit als eines der Highlights in Erinnerung 🙂

Part I der vergessenen Schwabenmühle findet ihr hier.

Zustand

zunehmender Vandalismus

Besuch

  • April 2015
  • Share